Google+

Retro Video: Die Geister von Berlin

Schön finster kommt dieser Clip daher: Andrea Schroeder ist eine in Berlin lebende Sängerin, die klingt wie Marlene Dietrich zur Musik von Lou Reed. Untermalt wird diese wohlige Schwermut von Bildern aus dem Stummfilm „Berlin – Sinfonie der Großstadt“ von 1927.

art_150310_01

Retro Video: Die Geister von Berlin

Im Song „Ghosts of Berlin“ beschwört Andrea Schroeder mit der zweisprachig gesungenen Titelzeile die Geister und Gräber Berlins und legt dazu Szenen aus Walter Ruttmanns Stummfilm „Berlin – Die Sinfonie der Großstadt“ darunter. Das geht unter die Haut.